Impressionismus • Kunst

Impressionismus | Freilichtmalerei

Seh-Erlebnisse am See: Claude Monet

Monet_Water-LilliesClaude Monet, French, 1840-1926. Water Lilies, 1906. Öl auf Leinwand. 34 (87.6 x 92.7 cm) | The Art Institute of Chicago, Mr. and Mrs. Martin A. Ryerson Collection.

Claude Monet – der impressionistischste Impressionist aller Zeiten

Claude Monet (1840-1926) ist der bedeutendste Vertreter des Impressionismus. Ja, der „impressionistischste“ Maler von allen.

Monet malt oft dasselbe – immer wieder neu. Zum Beispiel eine Kirche. Was ändert sich ständig? – Das Licht, die Stimmung. Denn darum geht es ihm. Je nach Wetter, Tages- oder Jahreszeit, gewinnt er einen anderen Eindruck (französisch: impression). Und diesen Eindruck hält der Künstler fest.

Später wird Monet ein eigenes Haus besitzen. Das Haus in Giverny mit großem Garten, heute ein Museum. Giverny liegt in der Nähe von Paris in Frankreich.

Seh-Erlebnisse am See, das Glück in Giverny

Der Garten wird zum Atelier, der geliebte Seerosenteich zum Thema. Genauer: der Spiegel des Wassers, das Licht. Eine wechselhafte Erscheinung – so wie es dem Freilichmaler gefällt.

nach oben