Der Berliner "Grüne Kopf"

Berliner Grüner Kopf
Berliner "Grüner Kopf"

Der Berliner "Grüne Kopf" ist eine Büste aus dem alten Ägypten, aus der Zeit um etwa 500 Jahre vor Christi Geburt. Seine Kahlköpfigkeit weist ihn als Priester aus.

bpk / Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, SMB / Margarete Büsing

Ist der "Grüne Kopf" ein Grieche?

Berliner Grüner Kopf

Der "Grüne Kopf" ist kein reines ägyptisches Kunstwerk. Vielmehr erkennen wir auch griechische Einflüsse, weshalb der Kopf so echt wirkt.

Allerdings sind beide Gesichtshälften einander gleich, das wiederum ist nicht natürlich, sondern "künstlich", also typisch ägyptisch.

Der grüne Kopf ist damit ein Musterbeispiel für ein Zusammenspiel von ägyptischer und griechischer Bildhauerkunst!

Copyright bpk / Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, SMB / Margarete Büsing

Der Berliner "Grüne Kopf" im Hörspiel

Auweia! Goldhelmchen (der kühne Ritter von der Nasenweide) und der Berliner "Grüne Kopf" rasseln mächtig aneinander ... Jetzt im Kwerx Hörspielkino!